Anamnese

Die Anamnese ist ein Gespräch über den Gesundheitszustand oder auch über die Krankheitsgeschichte eines Menschen.

In diesem Gespräch geben Sie mir einen Einblick in Ihr persönliches Anliegen, Ihre Beschwerden und Ihre Wünsche. Kurzum, sie erzählen mir, weshalb Sie mich aufsuchen und ich befrage Sie zu verschiedenen Themengebieten, die Ihre Gesundheits-und Krankheitsgeschichte sowie ihre persönliche Lebenssituation betreffen.

Die ganzheitliche Betrachtung eines Menschen ist mir sehr wichtig

Deshalb ist es mir besonders wichtig, dass dieses Gespräch in einem Rahmen stattfindet, in dem ich mir ausreichend Zeit für Sie nehmen kann. Es können Beschwerden auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene zur Sprache kommen. Diese ganzheitliche Betrachtung des Menschen ist einer der Punkte, der mir in meiner Arbeit ebenfalls sehr wichtig ist.

Selbstverständlich unterliege ich als Heilpraktikerin der Schweigepflicht aus dem Behandlungsvertrag und der DSGVO.

Ich erarbeite für Sie ein individuelles Behandlungskonzept

Wenn Sie zum ersten Gespräch in die Praxis kommen, planen Sie bitte eine bis anderthalb Zeitstunden ein. Sollten Sie bereits Berichte, Blutbilder oder sonstige Unterlagen haben, die für das erste Gespräch wichtig wären, dürfen Sie diese gern zu diesem Termin mitbringen. Nach diesem ersten Gespräch erarbeite ich ein für Sie individuelles Behandlungskonzept, welches wir gemeinsam besprechen und zu dem ich bei Fragen gern mit Antworten zur Seite stehe.